Abnehmen

Neben ausreichender Bewegung und einer gesunden Ernährung helfen Vitalstoffe die Pfunde dauerhaft purzeln zu lassen. Jeder Stoff erfüllt im Körper bestimmte Aufgaben, die das Abnehmen unterstützen. Vitalstoffe verändern den Stoffwechsel und verhindern den Jo-Jo-Effekt. Sie unterstützen die Fettverbrennung, beschleunigen die Entleerung der Fettzellen und wehren freie Radikale ab. 

Vitalstoffe aufeinander abstimmen

Damit die Pfunde auch purzeln, müssen die einzelnen Vitalstoffe gut aufeinander abgestimmt sein. Denn nur so können positive Effekte erzielt werden. So beeinflusst Calcium in Verbindung mit Vitamin D den Abnehmprozess. Denn nur wenn dem Körper genügend Calcium zur Verfügung steht, können Muskeln arbeiten und Nerven funktionieren. Calcium ist in vielen Lebensmitteln wie Milch und Milchprodukten sowie Hülsenfrüchte, Getreide und Mineralwasser enthalten. Über die Nahrung sollte ein erwachsener Mensch täglich etwa 1.000 mg Calcium zu sich nehmen.

Vitamin B5 gibt Energie

Ein weiterer Vitalstoff ist Vitamin B5. Er spielt eine wesentliche Rolle beim Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten in sämtlichen Geweben. Wird dem Körper nicht ausreichend Vitamin B5 über die Nahrung zugeführt, verlangsamt sich der Stoffwechsel. Dadurch wird kein Gewicht reduziert und es kommt zu mangelbedingten Heißhungerattacken. Steht dem Körper während der Diät ausreichend Vitamin B5 zur Verfügung, wird der Stoffwechsel beschleunigt und mehr Fett verbrannt. Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen liegt bei sechs Milligramm. Reich an Vitamin B5 sind Lebensmittel wie Eier, Milch, Gemüse, Leber, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte.

Mit Vitalstoffen erfolgreich abnehmen

Um erfolgreich Gewicht zu reduzieren helfen weder Hungern, noch eine einseitige Diät oder die kurzfristige Umstellung der Ernährung. Für dauerhaftes Abnehmen muss der Vitalstoffhaushalt im Körper stimmen. Natürlich ist das Abnehmen nicht allein durch die ausreichende Zufuhr der Vitalstoffe möglich. Dennoch können eine ausgewogene Ernährung, moderate Bewegung und die richtige Kombination von Vitalstoffen langfristig zu den gewünschten Abnehmerfolgen führen.

Passende Beiträge aus unserem Magazin:

UnterstĂĽtzende Vitalstoffe

VitalstoffErklärung
Vitamin B5 (Pantothensäure)

Vitamin B5 kurbelt den Stoffwechsel an, wodurch mehr Fett verbrannt wird. Es schützt vor Heißhungerattacken und gibt Energie. 

Calcium

Calcium scheint beim Abnehmen zu helfen. In mehreren Studien wurde ein erhöhter Verzehr von calciumhaltigen Produkten mit Gewichtsabnahme, einem geringeren Körperfettanteil und einem niedrigeren Körpergewicht in Verbindung gebracht. Fest steht, dass Calcium das Fett im Darm binden kann, wodurch die Aufnahme von Fett verringert wird. 

Leucin

Aufgrund seiner positiven Wirkung auf das Wachstumshormon Somatotropin (STH), welches in jungen Jahren das Längenwachstum fördert und im Erwachsenenalter das Verhältnis zwischen Muskelmasse und Körperfett reguliert, kann Leucin begleitend zu Diäten eingesetzt werden, die dem Gewichtsverlust dienen sollen. Da STH während des Schlafens ausgeschüttet wird, empfiehlt sich die Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit vor dem Zubettgehen.

L-Carnitin

In Kombination mit sportlicher Betätigung kann Carnitin die Fettverbrennung steigern. Dadurch kann Carnitin zum Gewichtsmanagement eingesetzt werden.