Restless-Leg-Syndrom

Beim Restless-Legs-Syndrom handelt es sich um ein Missempfinden der Beine, das sich in Kribbeln, Reißen oder Ziehen in den Beinen äußert. Die Beschwerden treten auf, wenn der Körper zur Ruhe kommt - bevorzugt abends oder nachts. Dadurch kommt es zu Schlafstörungen und somit zur seelischen und körperlichen Erschöpfung. Betroffene verspüren die Beschwerden beidseitig, einseitig oder abwechselnd. Erst wenn sich Betroffene wieder bewegen, gehen die Beschwerden zurück.

Da das RLS mitunter von einem Mangel an bestimmten Vitaminen kommt, können zusätzliche Vitalstoffe unterstützend zu therapeutischen Maßnahmen eingesetzt werden. Dadurch verringern sich die Beschwerden.

UnterstĂĽtzende Vitalstoffe

VitalstoffErklärung
Eisen

In vielen Fällen wurde ein Eisenmangel festgestellt.