Verstopfung

Verstopfung ist die unregelmäßige oder seltene Darmentleerung mit hartem Stuhl, der nur unter Schmerzen oder starkem Pressen abgesetzt werden kann. Nicht selten haben Betroffene das Gefühl, dass der Darm nicht komplett entleert wurde. In den meisten Fällen ist Verstopfung harmlos, kann aber auch durch Erkrankungen ausgelöst werden. Begleitet wird Verstopfung häufig von Kopfschmerzen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Blähungen oder Appetitlosigkeit.

Die Umstellung der Ernährung ist eines der wichtigsten Maßnahmen, um Verstopfung entgegenzuwirken. Zusätzlich eingenommene Vitalstoffe unterstützen diesen Prozess.

UnterstĂĽtzende Vitalstoffe

VitalstoffErklärung
Kalium

Über längere Zeit verwendete Abführmittel führen zu einem Kaliummangel. Als Folge kommt es zur gesteigerten Darmträgheit. Oftmals versuchen Betroffene der Darmträgheit mit weiteren Abführmitteln entgegenzuwirken. Ein Teufelskreis entsteht. Hier bietet sich eine ballaststoffreiche Kost, ausreichende Flüssigkeitszufuhr, Bewegung und die Zufuhr von Kalium an, um dem Teufelskreis zu entkommen.