Kumquat

Kumquat sind ursprünglich in China und Indochina beheimatet. Mitte des 19. Jahrhunderts gelangten die Früchte nach Europa und galten dort lange Zeit als reine Zierpflanze. Heute ist die Kumquat annähernd weltweit verbreitet. Ihre dünne, feinporige Schale ist essbar, ebenso wie die Kerne, die sich in den inneren Segmenten der Frucht befinden. Kumquat werden häufig als Zwergpomeranze oder Zwergorange bezeichnet, obwohl sie als Rautengewächs mit den Zitrusfrüchten lediglich verwandt sind. Das Fruchtfleisch der Kumquat schmeckt intensiv süß-säuerlich, die Schale herb. Kumquat enthalten reichlich Vitamin C und Calcium.

Inhaltsangabe

  1. Gesundheitspotential
  2. Lagerung
  3. Verwendung in der Küche
  4. Verschiedene Formen
  5. Gesundheitliche Studien und Erkenntnisse

 

Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Kumquat

VitalstoffMenge je 100g
Natrium111.00 mg
Kalium198.00 mg
Calcium16.00 mg
Phosphor44.00 mg
Magnesium13.00 mg
Eisen0.60 mg
Vitamin A (Ă„quivalent)29.00 mcg
Vitamin E0.30 mg
Vitamin B10.09 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.08 mg
Vitamin B3 (Niacin)0.50 mg
Vitamin B60.03 mg
Vitamin C38.00 mg

Mit Kumquat das Immunsystem stärken

Bedingt durch ihren hohen Gehalt an Vitamin C (Ascorbinsäure) ist Kumquat ein probates Mittel, um Infektionen und Erkältungen vorzubeugen. Greifen Sie in der nasskalten Jahreszeit beim Einkaufen deswegen öfter in die Kumquatkiste. Da die Früchte nicht geschält oder zerkleinert werden müssen, sind sie der perfekte und unkomplizierte Begleiter zur Arbeit und zum Sport. Auch auf die Konzentrationsfähigkeit und das Sehvermögen wirkt sich Vitamin C positiv aus und hilft bei der Eisenresorption im Darm. Um das Bindegewebe und die Gefäße zu stärken, benötigt der Körper Ascorbinsäure. Eine wichtige Rolle spielt Vitamin C bei der Hormonproduktion. Die stimmungsaufhellenden Neurotransmitter Noradrenalin, Dopamin und Serotonin sowie das Wachstumshormon sind auf die Zufuhr von Ascorbinsäure angewiesen. Auch beim Abnehmen kann Vitamin C hilfreich sein und die Bemühungen um den Gewichtsverlust unterstützen, denn Ascorbinsäure hat einen sehr hohen Fatburning-Index. Mit diesem Index wird die Fähigkeit eines Lebensmittels, Fett zu verbrennen, gekennzeichnet. Vitamin C ist an nahezu allen Stoffwechselprozessen im Organismus beteiligt. Mit Kumquat sichern Sie sich eine ausreichende Versorgung mit diesem wichtigen Biostoff.

Calcium für gesunde Knochen und Zähne

99 Prozent dieses Minerals stecken in unseren Knochen und Zähnen. Das restliche Prozent zirkuliert in unseren Blutbahnen und ist für die Aufrechterhaltung der Nervenfunktionen wichtig. Unser Organismus erneuert seine Calciumdepots bis zu 30-mal am Tag. Dies verdeutlicht, wie wichtig ein ausreichender Calciumnachschub für unser Knochengerüst ist. Die calciumreiche Kumquat ist ein natürlicher Lieferant für dieses wichtige Mineral.

Kumquat richtig lagern

Achten Sie beim Einkauf auf eine feste, glänzende und glatte Schale. So können Sie sicher sein, dass die Früchte im Inneren nicht schon vertrocknet sind. Im Kühlschrank können Sie Kumquat bis zu drei Wochen aufbewahren. Kumquat lassen sich sehr gut einfrieren.

Verwendung in der Küche

Die Vorbereitung der Früchte ist denkbar einfach. Kumquat müssen lediglich warm abgespült und trocken getupft werden. Rollt man die Früchte zwischen den Fingern oder den Handflächen, wird die Schale weich und das Aroma entfaltet sich besser. Halbiert oder in Scheiben geschnitten sind sie eine wunderschöne Verzierung für Cocktails, Torten und Süßspeisen jeglicher Art. In pikanten Gerichten schmecken sie überall dort, wo auch Orangen verwendet werden können, so zum Beispiel zu Geflügel und Lamm oder als fruchtige Zugabe in Salaten. Probieren Sie einmal eine Kumquat-Variation der klassischen Ente à l`'orange. In Zuckersirup eingelegte Kumquat sind eine beliebte Nascherei ebenso wie der Kumquatlikör, der mit Weinbrand, braunem Zucker, Nelken und Zimt hergestellt wird. Gelees, Marmeladen und Kompott gelingen mit Kumquat einwandfrei, ein Schuss Orangenlikör zur Aromatisierung verleiht dem Eingekochten einen besonderen Pfiff.

Tipp: Kumquat ins Tiefkühlfach legen und anstelle von Eiswürfeln in die Getränke geben

Verschiedene Formen

Kumquat sind ganzjährig im Handel und werden vorwiegend frisch angeboten. In Feinkostläden sind Spezialitäten wie Liköre und Marmeladen erhältlich. Kumquat-Saft und Kumquat Pulver ergänzen das Angebot.

Gesundheitliche Studien und Erkenntnisse

Flavonoidverteilung antioxidative Eigenschaften von Kumquat-Saft untersucht
Wissenschaftler untersuchten den Gehalt an Flavonoiden und die antioxidativen Eigenschaften von Kumquat-Saft aus reifen und unreifen Früchten. Es konnten dreizehn Komponenten identifiziert werden. Die Forscher berichten von bemerkenswerten antioxidativen Eigenschaften von unverarbeitetem Kumquat-Saft. Zur Quelle.