PekannĂĽsse

Mild und köstlich: Pekannüsse zählen in ihrem Heimatland Amerika zu den beliebtesten Nüssen. In Europa sind die delikaten Nüsse weit weniger bekannt - zu Unrecht, denn sie zeichnen sich durch angenehmen Geschmack und wertvolle Inhaltsstoffe aus.

Inhaltsangabe
  1. Gesundheitspotential
  2. Zubereitung und Lagerung
  3. Verwendung in der Küche

 

Vitamin- und Mineralstoffgehalt von PekannĂĽsse

VitalstoffMenge je 100g
Natrium3.00 mg
Kalium604.00 mg
Calcium73.00 mg
Phosphor290.00 mg
Magnesium142.00 mg
Eisen2.40 mg
Vitamin A (Ă„quivalent)13.00 mcg
Vitamin E3.10 mg
Vitamin B10.86 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.13 mg
Vitamin B3 (Niacin)2.00 mg
Vitamin C0.00 mg

Pekannüsse: aromatische Gourmet-Nüsse aus den Vereinigten Staaten

Die Heimat der Pekannuss liegt im Süden und in den mittleren Regionen der Vereinigten Staaten. Auch wenn der Pekannussbaum inzwischen in einer Anzahl anderer Länder angebaut wird, stammt der größte Teil der weltweiten Pekannuss-Produktion noch immer aus dem nordamerikanischen "Pekannuss-Gürtel. Texas hat den Pekannussbaum zum Staatsbaum erklärt. Die Nuss ist mit der Walnuss verwandt, was an ihrer Form und dem Aufbau der Nussfrucht gut zu erkennen ist. Es gibt zahlreiche Arten des Pekannussbaums, die grob in zwei Gruppen eingeteilt werden: die ursprünglichen und die gezüchteten. Pekannüsse schmecken milder als die herben Walnüsse und sind eine beliebte Zutat in der amerikanischen Küche.

Schöne Haut, Zellschutz und ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Die Nährstoffzusammensetzung von Pekannüssen ist ausgewogen. Sie enthalten die fettlöslichen Vitamine A und E sowie wertvolle pflanzliche Fette. So kann der Körper die beiden Vitamine gut aufnehmen. Gleichzeitig schützt Vitamin E als Radikalfänger die empfindlichen Fettsäuren vor Oxidation. Neben seiner Funktion als Radikalfänger hat das Vitamin eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und die Fettwerte. Medizinische Untersuchungen belegen, dass der Verzehr von natürlichen Vitamin-E-Quellen wie Pekannüssen eine bessere gesundheitsfördernde Wirkung hat als die Einnahme von synthetischem Vitamin E. Das Vitamin A der Nüsse unterstützt die Regeneration von Haut, Schleimhäuten und Blutkörperchen. Es spielt zudem eine wichtige Rolle für die Sehkraft und das Nervensystem. Zur Studie.

Wohlbefinden und geistige Leistungsfähigkeit für Menschen jeden Alters

Pekannüsse versorgen den Körper mit dem Mineralstoff Zink. Wichtige Enzyme und Hormone sind auf Zink angewiesen. Es ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Der Körper benötigt Zink für die Infektabwehr, die Wundheilung und die Transkription der DNA. Aufgrund der vielfältigen Funktionen des Mineralstoffs ist insbesondere bei Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen eine gute Versorgung entscheidend. Heranwachsende benötigen viel Zink für die Wachstums- und Entwicklungsprozesse. Bei älteren Menschen kann es aufgrund geringen Appetits oder einseitiger Ernährung zur Unterversorgung kommen. Wissenschaftliche Studien zeigen, wie wichtig eine ausreichende Zink-Aufnahme gerade im höheren Alter für Knochen, Immunsystem und geistige Fitness ist. Zur Studie.

Zubereitung und Lagerung

Ganze Pekannüsse gibt es geschält oder ungeschält im Herbst und Winter. In den übrigen Monaten können Sie auf gehackte oder gemahlene Pekannüsse zurückgreifen. Während sich Nüsse mit Schalen etwa ein Jahr lang halten, verderben geschälte Nüsse schneller. Sie lassen sich im Kühlschrank bis zu sechs Monaten lagern. Geöffnete Nusspackungen oder frisch verarbeitete Pekannüsse sind ebenfalls im Kühlschrank gut aufgehoben. In einem fest schließenden Aufbewahrungsgefäß sind sie vor Feuchtigkeit geschützt und neigen weniger zu Schimmelbefall. Die dünne Schale der Pekannüsse lässt sich leicht öffnen. Sie können die Nüsse problemlos in der Küchenmaschine hacken oder mit einer Kaffeemühle fein mahlen.

Verwendung in der Küche

Geschälte Pekannüsse werden als Hälften oder Stücke angeboten. Amerikanische Lieferanten geben die Größensortierung an. Bei sogenannten mammoth halves kommen zwischen 200 und 250 Nusshälften auf ein amerikanisches Pfund (454g), bei topper halves bis zu 800. Zerkleinerte Nüsse sind von grob gehackt bis gemahlen erhältlich. Die Nusshälften sind roh eine sättigende wie leckere Zwischenmahlzeit. Zur Abwechslung können Sie die Nüsse selbst rösten. Dafür mischen Sie Nusshälften in einer Schüssel mit Ahornsirup und etwas Zimt und rösten sie anschließen etwa 15 Minuten im Ofen. Pikante Pekannüsse bestreichen Sie vor dem Rösten mit etwas Pflanzenöl und der gewünschten Gewürzmischung.

Nahrhaft und unwiderstehlich: süße Leckereien mit Pekannüssen

Cookies, Muffins, Cupcakes oder Pies sind die bevorzugten Backwaren in den USA. Selbstverständlich lassen sich ebenso gut Plätzchen, Rührkuchen oder Früchtebrot mit Pekannüssen backen. Besonders köstlich ist ein frischgebackener Hefezopf mit leicht angerösteten, gehackten Nüssen. Pekannüsse schmecken exzellent zusammen mit Trockenfrüchten, Datteln, Feigen und Bananen. Deswegen sind sie eine gute Ergänzung für Müslimischungen. Im Sommer ist ein Eis mit Pekannüssen und saftigen Beeren eine willkommene Erfrischung. Typisch amerikanisch ist die Kombination von Pekannüssen und Kürbis. Naschkatzen können Kürbiskuchen mit karamellisierten Pekannüssen kaum widerstehen. Doch Sie können ebenfalls pikante Gerichte mit Kürbis und Pekannüssen zubereiten.

Hauptgerichte und herzhafte Snacks mit Pekannüssen

Gerösteter Kürbis mit Chili, Zwiebeln und Pekannüssen ist nur ein Beispiel für ein unkompliziertes, schmackhaftes Hauptgericht. Das Aroma der Nüsse passt außer zu Kürbis gut zu Kohlsorten, Karotten, Sellerie oder Fenchel. Gerne werden Pekannüsse mit Schweinefleisch kombiniert. Schweinekoteletts mit Honig-Pekan-Sauce gehören zu den Favoriten. Die Nüsse schmecken ebenfalls zu Fisch. Sie können Barsch- oder Seelachsfilet mit einer knusprigen Pekan-Panade umhüllen. Gemischte Salate werden mit gehackten Pekannüssen, Geflügelstreifen und geriebenem Käse zu einer vollwertigen Hauptmahlzeit. Frischkäse mit Pekannüssen, Japaleños und Kräutern schmeckt nicht nur lecker als Brotaufstrich. Er ist auch eine würzige Füllung für gegrillte Paprikaschoten, Auberginen oder Zucchini.